…bei der Arbeit! 13 Januar 2013

Ist es denn die Möglichkeit? Ein ganzes Jahr (2012) ohne einen Beitrag. Ich glaube, dieses Blog ist das Sinnbild dafür wie man es nicht zu machen hat. Aber ich habe wirklich diesmal eine schlüssige Erklärung.

Pause.

Ich habe nun kurz überlegt, welche Ausrede am Besten kommt. Aber ich bin ehrlich: 2012 war ein tolles aber auch anstrengendes Jahr, natürlich beruflich aber auch privat durch die Geburt meines 2. Sonnenscheins und Umzug unseres Büros. Deshalb: Keine Ausreden! Ich werde jetzt auch nichts wieder versprechen, aber ich versuche am Ball zu bleiben.

Zurück zum Projektalltag: Es muss nicht immer der herkömmliche Weg sein. Gerade große (Web-)Projekte lassen sich besser “von hinten” aufziehen. Erst das Interface, dann das Programm. Auf diese Weise konnten wir bei einem aktuellen Projekt direkt einen einfachen Weg für ein vermeintlich (aus Kundensicht) umfangreiches Problem finden. Wir sind ein wenig der Inspiration von ”Getting real” gefolgt (Wer noch nie etwas von 37signals gehört hat, dem lege ich ebenfalls http://gettingreal.37signals.com/ ans Herz.)

Bei der Arbeit MQ

Kommentare sind geschlossen